Die Nordweststadt

Im Profil: KVV Geschäftsführer Dr. Alexander Pischon

Seit Juli 2014 leitet Dr. Alexander Pischon als kaufmännischer Geschäftsführer die Karlsruher Verkehrsbetriebe (VBK), die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG), den Karlsruher Verkehrsverbund (KVV), in dem 22 Verkehrsunternehmen vereint sind, sowie die KASIG für die Kombilösung. Durch das eng verzahnte ÖPNV-Angebot („Karlsruher Modell“) sollen möglichst viele Fahrgäste in Karlsruhe und der Region ihre Reiseziele umsteigefrei erreichen können. Pischon ist Chef von rund 2300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Was macht der Chef vom KVV in der Freizeit?
Da treibe ich gerne Sport und laufe mit meinem Hund, einem Labrador Retriever, durch den Wald. Meine Frau ist Kunsthistorikerin. Mit ihr besuche ich gerne Museen und Ausstellungen und wir reisen gerne, wenn es mein voller Terminkalender mal zulässt. Meine Familie ist mir wichtig.

Dr. Alexander Pischon wurde 1966 in Mannheim geboren. Nach Abitur und Wehrdienst lernte er Bankkaufmann und studierte Volkswirtschaft in Berlin und Heidelberg. Beruflich kam Pischon viel in der Welt herum. Zu Hause war er aber stets in Heidelberg, wo er auch heute mit seiner Familie lebt.